Page 8 - ABAU-News 24
P. 8

T/VBG

             news
             No. 24/2020
             Seite 8




                                              Lkw von Tomaselli Gabriel
       The Next Generation

       der ABAU-Baumeister in Tirol           Bau mit Abbiegeassistent
       und Vorarlberg
                                              SIEBEN NACHGERÜSTETE FAHRZEUGE
       Larcher Bau- und Rauchfangtechnik      SORGEN FÜR MEHR SICHERHEIT
       betrieb im Laufe der Jahre von der reinen  L     aut Kuratorium für Verkehrssicher-  Die Kosten belaufen sich auf etwa 17.000
       Bmstr. Ing. Christoph Larcher, Sohn von
       Maria und Bmstr. DI (FH) Anton Larcher,
       ist seit 20 Jahren im elterlichen Betrieb,
       der LARCHER BAU- UND RAUCHFANG-
                                                        heit sterben durchschnittlich drei
                                                                                     Euro. Das Verkehrsministerium för-
       TECHNIK GMBH in Innsbruck, beschäftigt.
                                                        Menschen pro Jahr im toten Win-
                                                                                     dert die Nachrüstung mit 900 Euro pro
                                                        kel. Um solche Unfälle zu verhin-
       Unter dem Motto „Stillstand ist Rück-
                                                                                     System.  Auch  die  Fahrer  freuen  sich
       schritt“ entwickelte sich der Familien-
                                                                                     stiegene Verkehrsaufkommen und die
                                                        nehmen TOMASELLI GABRIEL BAU
       Rauchfangtechnik zu einem Anbieter von           dern, hat das Walgauer Bauunter-  über die gewonnene Sicherheit: „Das ge-
                                                        rechtzeitig vor dem Schulstart sei-
                                                                                     Sichtverhältnisse im Lkw machen es oft
       Bauleistungen in allen Bereichen. Das Wis-   nen Lkw-Fuhrpark mit Abbiegeassisten-  schwierig, den Überblick zu behalten. Da
       sen und Know-how der Rauchfangtechnik        ten ausgestattet. Die Fahrer der sieben   ist es beruhigend zu wissen, dass der Ab-
       wird mit Bmstr. Ing. Christoph Larcher in    nachgerüsteten Fahrzeuge werden op-  biegeassistent vor einer gefährlichen Si-
       dritter Generation umgesetzt.                tisch und akustisch gewarnt, wenn sich   tuation warnt“, sagt Patrick Keller, Lkw-
                                                    jemand im toten Winkel befindet.  Chauffeur bei TOMASELLI GABRIEL BAU.
                Bmstr. Ing.
          Christoph Larcher                         Sobald der Fahrer den Blinker betätigt,
                                                    überprüft das System, ob sich ein Rad-  Tomaselli Gabriel GmbH
                                                                                     Bundesstraße 12
                                                    fahrer oder Fußgänger im toten Winkel   6714 Nüziders
       Larcher Bau- und Rauch-                      befindet.                         Tel. +43 5552 62300
       fangtechnik GmbH                                                              www.tomaselligabriel.at
       Dörrstraße 85                    Foto: Robert Pühringer
       6020 Innsbruck
       Tel. +43 512 2607070
       www.larcher.at
                                                TOMASELLI GABRIEL BAU
                                                hat sieben Lkw rechtzeitig
       Huter und Söhne                          zum Schulstart mit Abbiege-
       Die Cousins Bmstr. Dipl.-Ing. Maximilian   assistenten ausgerüstet
       Huter und Bmstr. Dipl.-Ing. Philipp Huter,
       Söhne der Geschäftsführer von HUTER
       UND SÖHNE, haben sich familiär geprägt
       für ein Bauingenieursstudium entschieden.
       Während Maximilian sein Studium an der
       Innsbrucker Universität absolvierte, zog es
       Philipp an die TU Graz. Nach positivem Ab-
       schluss des Studiums sammelt Maximilian
       Erfahrungen als Statiker, während Philipp
       direkt ins Familienunternehmen einstieg.
       Beide sind seit jeher stark von den Werten
       des bereits 160-jährigen Familienunterneh-
       mens geprägt und begegnen ihren Mitarbei-
       tern und Kunden mit Verlässlichkeit, Fair-                                                    Die Lkw-Fahrer
       ness, Einsatz, Partnerschaft und Können.                                                      von TOMASELLI
                                                                                                     GABRIEL BAU
                                                                                                     werden durch
        (v. l. n. r.)                                                                                den Abbiegeassi-
        Bmstr. Dipl.-Ing.                                                                            stenten optisch
        Philipp Huter und                                                                            und akustisch
        Bmstr. Dipl.-Ing.                                                                            gewarnt
        Maximilian Huter


        Huter & Söhne
        Josef-Franz-Huter-Straße 31, 6020 Innsbruck
        Tel. +43 512 53800
        http://huter.soehne.at
                                               Fotos: Karl Huber
   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13